Rechtsanwalt Kay Reese

Fachanwalt für Strafrecht in Berlin
Fachanwalt für Verkehrsrecht in Berlin

Kurfürstendamm 103/104
10711 Berlin

Telefon: (030) 88 71 99 66
Telefax: (030) 88 71 99 77

E-Mail: info@rechtsanwalt-reese.de

Medien

Rechtsanwalt Kay Reese in der Fernsehsendung 'Abenteuer Leben' auf kabeleins zum Thema Apps für den Straßenverkehr.

Zum TV-Bericht

Ressort

Artikel-Schlagworte: „Neuköllner Modell“

Strafverteidiger Neukölln

Der Stadtteil Neukölln, zugleich Namensgeber für den gleichnamigen Bezirk Neukölln in Berlin, ist der nördlichste Teil des Bezirks Neukölln. Er wird daher auch gelegentlich Neukölln-Nord genannt. Zum Ortsteil Neukölln gehören die bekannten Stadtquartiere Rollbergsiedlung, der Reuterkiez, die High-Deck-Siedlung und der Schillerkiez. Durch den Stadtteil verlaufen drei große Straßen. Auf der Hermannstraße finden sich viele kleine Märkte und Gewerbebetriebe. Die Karl-Marx-Straße, die gemessen an der Verkaufsfläche, nach der Tauentzienstraße und Schloßstraße die drittgrößte Einkaufsstraße in Berlin ist. Und die spätestens seit dem gleichnamigen Film und das Buch “Am kürzeren Ende der Sonnenallee” von Thomas Brussig berühmte Sonnenallee.

Jugendstrafrecht: Neuköllner Modell

Die Amtsrichterin Kirsten Heisig (1961-2010) war am Amtsgericht Tiergarten als Jugendrichterin zuständig für Strafverfahren gegen Jugendliche und Heranwachsende aus dem Bereich Neukölln/Nord. Sie war Hauptinitiatorin des “Nuköllner Modell”, das seit Sommer 2010 bei Strafverfahren nach dem Jugendgerichtsgesetz gegen Angeklagte aus ganz Berlin angewandt wird. Es sieht ein beschleunigtes Verfahren vor. Zum Kern des Neuköllner Modells gehört die rasche und erzieherische Ahndung von kleineren Delikten Jugendlicher. Zur Zeit werden rund 20 bis 30 Strafverfahren gegen Jugendliche aus Berlin nach dem Neuköllner Modell abgewickelt.